AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unsere Webseite, unseren Zahlungsdienstleister ShareIt oder direkt über die Payment-Gateways PayPal und Stripe gelten die nachfolgenden AGB.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Level49, vertreten durch Robert Kolle, Hauptstraße 31, 53489 Sinzig, nachfolgend auch „Verkäufer“ oder „Anbieter“ genannt.

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Es gelten ergänzend die AGB unseres Kooperationspartners ShareIt, PayPal und Stripe. Diese werden im und nach dem Bestellprozess angezeigt/sind einsehbar oder können direkt beim Dienstleister abgefragt werden.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Unsere Webseite ist verfügbar in Deutsch und in Englisch. Sprachen für den Bestellprozess selber sind abhängig von der Verfügbarkeit unserer Produkte und Dienstleistungen in anderen Ländern, vom Angebot unseres Kooperationspartners ShareIt oder der von uns genutzten Payment-Gateways PayPal und Stripe, die Ihre Seiten in unterschiedlichen Sprachen bereit stellen.

Speicherung von Vertragsdaten von Bestellungen, die über unseren Kooperationspartner ShareIt getätigt wurden sind dort entsprechend geregelt. Vertragsdaten von Bestellungen direkt über Level49 werden zum Zwecke der Vertragserfüllung gespeichert, darüber hinaus aber nicht ohne Zustimmung von Kundinnen und Kunden weiterverarbeitet. So bedarf es der Zusendung von Neuigkeiten oder Angeboten (Newsletter) der gesonderten Zustimmung der Kundin/des Kunden durch eine Checkbox im Bestellprozess oder separate Anmeldung über ein Formular.

4. Lieferbedingungen

Unsere Produkte sind als Downloads oder Dienstleistungen auf dieser Seite verfügbar. Ebenfalls erhalten Sie mit Ihrer Bestellung Links auf unsere Downloads über unseren Kooperationspartner ShareIt.

Sofern Sie Ihr Produkt über ShareIt erworben haben, erhalten sie von ShareIt auch eine Mail mit Ihrem Freischaltcode und weiteren Daten. Über Ihr Kundenkonto bei ShareIt können Sie darüber hinaus auch Ihre Daten einsehen und ändern.

Für Käufe, die direkt über unsere Webseite getätigt wurden, erhalten sie auf unserer Webseite die Möglichkeit auf Ihr Kundenkonto zuzugreifen.

5. Bezahlung

Über unseren Kooperationspartner ShareIt stehen Ihnen grundsätzlich folgende Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Kreditkarte

Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten.

Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf, nachdem Sie die Ware erhalten haben. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

PayPal, PayPal Express

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal automatisch durchgeführt, nachdem Sie die Ware erhalten haben.

Giropay

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite Ihrer Bank weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Giropay bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme an Giropay freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Maßgeblich ist das Angebot von unserem Kooperationspartner ShareIt, über den die Zahlungsabwicklung erfolgt.

Über die Bezahldienstleister PayPal und Stripe stehen Ihnen Zahlungen per Kreditkarte, Bankeinzug und Guthaben zur Verfügung. Maßgeblich sind die Angebote der Dienstleister.

6. Nutzungserlaubnis und -Bedingungen

Mit Erwerb erhalten Sie ein zeitlich eingeschränktes Nutzungsrecht unserer Software. Für den Dongle ist die Nutzungsdauer mit der Lebensdauer des Dongles identisch. Innerhalb einer Frist von einem Jahr nach dem Kauf wird ein defekter Dongle kostenfrei ausgetauscht. Innerhalb einer Frist von drei Jahren nach Kauf ist ein defekter Dongle gegen eine Pauschale von 49,99€ auszutauschen.

Der Verlust eines Dongles ist gleichbedeutend mit dem Verlust der Lizenz. Ersatz kann nicht verlangt werden.

Die Nutzung erstreckt sich auf die von uns angebotenen Varianten für Ein- und Mehrsystemnutzung, wie auch für Gemeinschaftspraxen.

Die Nutzung von Mehrplatzlizenzen in Gemeinschaftspraxen oder das Teilen des Lizenzschlüssels mit Dritten ist untersagt. Wird ein Missbrauch bekannt, sind wir berechtigt, die Lizenz umgehend zu sperren und die weitere Nutzung zu untersagen. Eine Freischaltung kann durch Umwandlung oder Neuerwerb der Lizenz erneut erfolgen.

Die Produkte werden für den angegebenen Einsatzzweck und Einsatzort (Ziel-Betriebssystem) erworben. Ein Anspruch auf Aktualisierung für andere als die ausgezeichneten Betriebssysteme besteht nicht.

Der Anbieter garantiert die Lauffähigkeit der Software innerhalb der gesetzlichen Mängelhaftung ab Kauf für die Dauer von drei Jahren.

7. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist,

bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)

im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder

soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

Kundendienst: Über Chat oder E-Mail, Antwortzeiten in der Regel zwischen 10 und 16 Uhr

8. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,

bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

9. Online-Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Stand: 01/2017